Skip to main content

Heringsdorf

Heringsdorf ist das größte der drei berühmten Kaiserbäder auf Usedom. Geprägt ist Heringsdorf durch die außergewöhnliche Architektur aus der Kaiserzeit mit seiner außergewöhnlichen Villenbebauung. Die Seebrücke ist mit 508m die längste Seebrücke der deutschen Ostseeküste. Usedom gehört zu den sonnenreichsten Regionen in Deutschland.

Baltic Hideaway Beach Hotel Heringsdorf

Das Baltic Hideaway Beach Hotel ist eine historische Hotelanlage direkt an der Strandpromenade von Heringsdorf. Die Anlage verfügt mit der Alten Villa, der Villa zum Strand und einer Remise über drei denkmalgeschützte Gebäude. Diese werden durch das Haupthaus der Anlage, die neue Villa und eine Tiefgarage ergänzt. Erschlossen wird die Anlage über einen charmanten Innenhof. Zur Seeseite verfügt das Hotel über ein Restaurant mit großer Außenterrasse. Insgesamt verfügt die Anlage über rund 50 Suiten zwischen 45 und 120qm. Viele der Wohneinheiten haben direkten Meerblick. Insbesondere wird die Neugestaltung des Pool- und Wellness-Bereichs, des Hoteleingangs bzw. der Lobby sowie des Innenhofs umgesetzt. Die gesamte Anlage wird kernsaniert und in einen modernen 5-Sterne-Standard überführt. Die denkmalgerechte Sanierung der Anlage ist ab Ende 2023 geplant. Es wird mit einer Fertigstellung Mitte 2025 gerechnet.

Villa Luise

Die Villa Luise ist eine klassische, denkmalgeschützte Villa von 1890 im Ortskern von Heringsdorf. Die Villa wurde vollständig entkernt und bis Ende Februar 2021 wieder hergestellt. Dabei werden die Wohnungen in Anlehnung an die klassischen Schnitte und unter Betonung der historischen Elemente entwickelt. Insgesamt entstanden 7 Wohnungen sowie ein Penthouse. Eine Wohnung ist durch eine individuelle Haustür zugänglich. Die Wohnungen sind hochwertig ausgestattet und verfügen über Echtholz-Parkett, voll ausgestattete Küchen und individuelle Saunen bzw. Dampfbad.

 Villa Ikarus

Die Villa Ikarus ist Bestandteil der klassischen Villenbebauung der Delbrückstraße. Die Strandpromenade ist nur 300m entfernt. Mit ihrer außergewöhnlichen Fassade ist sie ein herausragendes Beispiel für die Heringsdorfer Architektur der Jahrhundertwende. Dieser denkmalgeschützte Bestand an architektonisch besonderen Villen ist Grundlage der Bewerbung der Kaiserbäder für das Unesco-Weltkulturerbe. Besonders eindrucksvoll das große Treppenhaus seinen kunstvollen Fenstern, die herrschaftlichen Balkone und die ungewöhnliche Raumhöhe. 2023 wird die Entkernung der Villa und eine denkmalgerechte Sanierung erfolgen. Dabei werden 8 Ferienwohnungen zwischen 75 und 150qm entstehen. Alle Wohnungen werden höchsten Ansprüchen genügen und über individuelle Wellness-Einrichtungen verfügen. Mit der Fertigstellung wird Mitte 2024 gerechnet. Die Denkmalschutz-Abschreibung wird bei der Villa Ikarus rund 50% betragen.

Townhouses Delbrück23

Das Objekt Delbrück23 ist Teil der klassischen Villenbebauung der Delbrückstraße. Die Lage ist zentral auf Höhe des Hotel Steigenberger. Von hier ist die Strandpromenade ist nur 300m entfernt. Aus einem historischen Haus von 1900 werden 2 exklusive Townhouses entwickelt. Die Townhouses werden über je 160 m² Wohnfläche auf 3 Ebenen verfügen. Hinter der Hauseingangstür an der Delbrückstraße erschließt sich ein großer Wohn- und Ess-Bereich. Dieser Bereich verfügt über einen zentralen Kamin und einen rückwärtigen Balkon. Im Gartengeschoss mit bodentiefen Fenstern schließt sich eine große Terrasse und ein charmanter Garten an. Dieses Geschoss verfügt über eine Sauna und ein Dampfbad sowie einen gemütlichen Wohnraum zum Garten. Im Obergeschoss sind 2 Schafzimmer mit En-Suite Bädern vorgesehen. Die Ausstattung der Townhouses ist sehr hochwertig und im modernen Pariser Stil gehalten.

Ahlbeck

Ahlbeck gehört zusammen mit Heringsdorf und Bansin zu den Kaiserbädern auf Usedom. Ahlbeck ist der östlichste Ortsteil und grenzt direkt an das polnische Swindemünde. Geprägt ist Ahlbeck durch die außergewöhnliche Architektur aus der Kaiserzeit mit seiner außergewöhnlichen Villenbebauung. Usedom gehört zu den sonnenreichsten Regionen in Deutschland.

Villa Tannenburg

Die Villa Tannenburg wurde 1908 an der Strandpromenade vom Kaiserbad Ahlbeck errichtet. Die Villa liegt in außergewöhnlich schöner Lage im östlichen Teil Ahlbecks abseits des stark frequentierten Urlaubsbereichs. Sehr speziell ist die Synthese von Meerblick, Kiefernwald und außergewöhnlichem Tudor-Stil – letzterer gibt der Villa den Charakter einer Burg. Seit 1990 wird die Villa als Hotel geführt, zuletzt unter den Namen Waldeck und Kastell. Ab 2023 soll eine Umgestaltung in 10 hochwertige Ferienwohnungen erfolgen. Besonders attraktiv sind die Wohnungen durch die Terrassen, Bakone und Dachterrassen mit direkter Blickbeziehung zum Meer. Alle Wohneinheiten sind mit hochwertigen Materialien und innenliegenden Wellness-Einrichtungen ausgestattet. Im Rahmen der Sanierung soll eine Aufstockung der Villa mit der Ergänzung um zwei Penthouse-Wohnungen erfolgen. Die Fertigstellung der Villa Tannenburg ist für Mitte 2024 geplant.

Bansin

Bansin gehört zusammen mit Heringsdorf und Ahlbeck zu den Kaiserbädern auf Usedom. Geprägt ist Bansin durch die außergewöhnliche Architektur aus der Kaiserzeit mit seiner außergewöhnlichen Villenbebauung. Von der Strandpromenade erschließt sich ein herrliches Ostsee-Panorama auf den feinsandigen Strand. Usedom gehört zu den sonnenreichsten Regionen in Deutschland.

Villa Seeblick

Die Villa Seeblick von 1905 ist eine denkmalgeschützte Strandvilla in bester Lage unweit der Seebrücke im Kaiserbad Bansin. In den letzten Jahren würde die Villa als Hotel betrieben. 2023 wird die Villa vollständig entkernt und im historischen Sinne saniert. Insgesamt entstehen 6 Wohnungen mit jeweils rund 100qm Wohnfläche. Aufgrund der leichten Hanglage verfügen alle Wohnungen über einen spektakulären Panorama-Meerblick. Die Denkmalschutz Sonder-Afa beträgt rund 50% des Kaufpreises. Parkplätze stehen in unmittelbarer Nähe an der Bergstraße zur Verfügung.

Villa Meeresblick

Die Villa Meeresblick in Bansin liegt in 2. Reihe zum Strand an der Bergstraße. Die Bergstraße gilt als das am vollständigsten mit historischer Bäderarchitektur erhaltene Ensemble in den Kaiserbädern. Aufgrund der erhöhten Lage verfügt die Villa Meeresblick über einen guten Meerblick. Die denkmalgeschützte Villa weist eine sehr schöne Fassade auf und ist baulich in ursprünglicher Form erhalten. Charakteristisch sind die schönen Balkonbrüstungen. Im Jahr 2023 entstehen hier im Rahmen einer Denkmalschutzsanierung 6 großzügige Ferienwohnungen mit jeweils rund 100qm Wohnfläche und 3 charmante Maisonette-Wohnungen im Gartenbereich. Die Denkmalschutz Sonder-Afa beträgt rund 55% des Kaufpreises.